Stellenausschreibung


Die SVLFG ist eine innovative und zukunftsorientierte Behörde mit rund 5.000 Beschäftigten.

Gemäß unserem Motto "Sicher und gesund aus einer Hand" verstehen wir uns als moderner Dienstleister für unsere gut 3,2 Millionen Versicherten in den grünen Berufen. Als einziger Sozialversicherungsträger Deutschlands vereinen wir insoweit alle Sozialversicherungen unter einem Dach: die Unfall-, Renten-, Kranken- und die Pflegeversicherung. Lernen Sie uns kennen: www.svlfg.de

Zur Verstärkung unserer qualifizierten und motivierten Beschäftigten suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Sachbearbeiter/in (m/w/d) für die Gleichstellungsbeauftragte der SVLFG

für unsere Geschäftsstelle in Kassel.


Was wir Ihnen bieten:

  • einen auch in Krisenzeiten sicheren Arbeitsplatz mit pünktlicher Gehaltszahlung,
  • eine Anstellung in Voll- oder Teilzeit,
  • flexible Arbeitszeiten mit diversen Teilzeitmodellen und der Möglichkeit zur Telearbeit,
  • eine Vergütung  bis zur Vergütungsgruppe 7 BAT/LSV (entspricht Entgeltgruppe 9b TVöD),
  • bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit der Einstellung in einem Dienstverhältnis im gehobenen Dienst. Die Stelle ist mit der Besoldungsgruppe A 10 BBesO bewertet,
  • eine jährliche Sonderzahlung für Tarifbeschäftigte und eine betriebliche Altersvorsorge bei der VBL,
  • eine zentrale Lage mit günstiger Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr,
  • eine eigene Kinderkrippe im Verwaltungsgebäude (Standort Kassel),
  • eine vielseitige und selbständige Tätigkeit in einem kooperativen, engagierten und kreativem Team,
  • bedarfsorientierte Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung,
  • umfangreiche betriebliche Gesundheitsangebote sowie
  • alle weiteren Vorteile des öffentlichen Dienstes.

Was Sie erwartet:

  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der Gleichstellungskultur der SVLFG und der Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf,
  • Entwicklung und Bearbeitung von kleinen und größeren Projekten im Team oder selbstständig sowie
  • eine abwechslungsreiche und kreative Tätigkeit mit Gestaltungsmöglichkeiten.

Was Sie mitbringen:

  • eine abgeschlossene, berufsdienliche Berufsausbildung oder vergleichbare Fähigkeiten und Kenntnisse,
  • gute PC-Kenntnisse, insbesondere im Umgang mit Microsoft Office-Programmen.

Darüber hinaus verfügen Sie idealerweise über:

  • einen zielorientierten, eigenständigen, entscheidungsfreudigen Arbeitsstil mit Verständnis für rechtliche Zusammenhänge,
  • Zuverlässigkeit. Loyalität und Freude an einer kreativen Tätigkeit,
  • Verständnis für Informations- und Kommunikationstechnik mit guten Anwenderkenntnissen,
  • eine freundliche und offene Art im Umgang mit Menschen,
  • ein gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift,
  • Organisationstalent und gute Kommunikationsfähigkeit,
  • eine mindestens zweijährige praktische Erfahrung in einem administrativem Beruf innerhalb der letzten sechs Jahre,
  • freiwilliges Engagement im sozial-politischen Bereich sowie Interesse am Thema Gleichstellung.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe des SGB IX und der geschlossenen Integrationsvereinbarung besonders berücksichtigt.

Für Auskünfte zu der konkreten Tätigkeit steht Ihnen Frau Fischer (Gleichstellungsbeauftragte, Tel. 0561 785-13485) gerne zur Verfügung. Sollten Sie Fragen zum Bewerbungsverfahren haben, wenden Sie sich bitte an Frau Gast (Team Personalentwicklung, Tel. 0561 785 -17095).

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich über unser Karriereportal bis zum 05.10.2022

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung